You are currently viewing Abschied von Gilles Lorenz als Trainer des HSG Ol-Teams

Abschied von Gilles Lorenz als Trainer des HSG Ol-Teams

Es wird beim letzten Spiel sicherlich bewegende Momente geben. Nach der Partie zwischen dem HSG Ol-Team und der ESG Gensungen/Felsberg (Anpfiff  Sa. 19.00 Uhr) steht der Abschied von einigen HSG Spielern und das Ende von Gilles Lorenz als Trainer beim Handballoberligisten auf dem Programm.

Neun Jahre verantwortete Lorenz den sportlichen Bereich der 1. Mannschaft als Trainer. Jetzt ist Schluss. Sein Nachfolger Tobias Schimmelbauer steht in den Startlöchern. Der Studiendirektor ist keiner der hinter dem Berg hält. Strukturiert und gemeinsam führte Lorenz, Tobias Schimmelbauer schon in den vergangenen Monaten an die Sache heran. Für Lorenz stand immer das Ganze im Vordergrund.

„Es ist mir schon ein bischen mulmig“, weiß Lorenz um die Gefühlswelt. Gilles Lorenz fungiert ab der neuen Runde als sportlicher Leiter. „Diese Entscheidung habe ich willentlich getroffen“, erläutert der „Noch“ Trainer. „Es wird an diesem Abend der Punkt kommen an dem mir bewusst wird, jetzt ist es vorbei und ich kann mich voll auf meine neue Aufgabe fokussieren.“

Die alte begann mit Überredungskünsten der Spieler fürs Traineramt. Höhepunkt 2019 der Aufstieg in die Oberliga. „Das vergisst man nicht“, so der 51jährige. Ein Wunsch hat er noch: „Ich will das letzte Spiel gewinnen. Gegen Gensungen/Felsberg habe ich noch nie zwei Punkte geholt.“ Den Wunsch können ihm Spieler und die HSG Fangemeinde mit toller Unterstützung erfüllen.

Dabei absolviert sein Gegenüber ebenfalls seine letzte Begegnung. Frank Eidam übernimmt in der kommenden Runde das Amt des Co-Trainers bei den Nordhessen. Künftig hat Fynn Welch das Sagen auf der Bank. Lorenz hat zu Frank Eidam ein gutes Verhältnis. Man kennt – und schätzt sich. Beide Mannschaften pflegen außerdem ein gutes Miteinander. In der letzten Runde wohnten die HSG Jungs der Abschlussfeier in Nordhessen bei. Jetzt ist es umgekehrt. Das Team der ESG feiert mit der HSG in Breckenheim den Ausklang der Saison 2023/24.  

Also Handballfans – auf nach Breckenheim – der Saisonabschluss wird zu einer runden Sache. Speisen und gekühlte Getränke stehen bereit.

Foto: wiesbadenaktuell