Wir machen uns stark für den Handballsport in Wallau und Massenheim

Jugend-Handball bei der HSG Breckenheim Wallau/Massenheim bedeutet: Spannung… Leidenschaft… Herzblut!!!

Erfolge in der Jugendarbeit sind keine Zufälle, sondern Ergebnisse kompetenter Trainer und einer guten Jugendkonzeption. Um dies kontinuierlich weiterzuführen reicht der Vereinsbeitrag bei weitem nicht aus.

An alle Eltern, Großeltern, Fans, sowie Firmen und Gewerbetreibende: Helfen Sie uns! Unterstützen Sie den HSG-Nachwuchs bei seiner handballerischen Entwicklung!

Werden Sie ab einem jährlichen Beitrag von 36 Euro (3 Euro pro Monat)
Förderer im Handball-Förderverein Bodo Ströhmann e. V. oder unterstützen Sie
unsere Arbeit mit einer einmaligen Spende. Wir sind für jede Hilfe dankbar, die
uns die Fortführung unserer Jugendarbeit ermöglicht und einen Beitrag zum
Erfolg der Spielgemeinschaft leistet.

Wir machen Ihre Unterstützung sichtbar! Sprechen Sie uns an: 

Werden Sie Mitglied im Handball Förderverein Bodo Ströhmann e.V. Sie unterstützen damit die Handballabteilung und vorwiegend die Jugendmannschaften! Jeder kleine Beitrag kommt allen Handballern zugute!

Senden Sie uns Ihre ausgefüllte Beitrittserklärung und werden Sie Teil dieses großartigen Projekts: Beitrittserklärung.pdf

Mit Bodo Ströhmann, der leider viel zu früh verstorbenen ist, verbinden immer noch viele in der Handballregion über die Grenzen von Wallau und Massenheim hinaus einen Menschen, der mit viel Herzblut und Enthusiasmus für den Handball eintrat. Dem Ehrenpräsidenten und langjährigen Förderer der SG Wallau / Massenheim lag insbesondere die Jugend sehr am Herzen. Am 24.06.2017 trafen sich acht dem Handballsport verbundene Personen, um den Handball Förderverein „Bodo Ströhmann e.V.“ ins Leben zu rufen. Gerade das Engagement für die Jugend war die Grundlage den Förderverein in Erinnerung an Bodo Ströhmann zu gründen. Dies wäre auch ganz in seinem Sinn gewesen. Erfolge in der Jugendarbeit sind keine Zufälle, sondern Ergebnisse kompetenter Trainer und einer guten Jugendkonzeption. Das Erreichen der Jugend Bundesliga Handball (JBLH), der A-Jugend der HSG Wallau / Massenheim soll keine Eintagsfliege werden. Der Förderverein möchte mit seiner Unterstützung leistungsorientierten Jugend-Handballern aus der Region zu der längerfristigen Möglichkeit verhelfen, sich im Rahmen der JBLH auf höchstem Niveau zu messen, ohne ihr privates Umfeld im „Ländchen und Umgebung“ verlassen zu müssen. Der Förderverein möchte die finanzielle Basis schaffen, die im modernen Handballsport leider unumgänglich geworden ist, um junge Handballer zu fördern und auch die erforderliche Weiterbildung und Unterstützung der Jugendtrainer zu gewährleisten. Vereinsbeiträge reichen hierfür bei weitem nicht mehr aus. In der Gründungsversammlung wurden Jörg Ströhmann zum Vorstand und Michael Clement als sein Vertreter und Schatzmeister gewählt. Stefan Ullrich wird den Posten des Schriftführers und Pressewart ausfüllen. Der Vorstand hofft auf viele Helfer und zahlreiche Unterstützer. Der Förderverein kann einerseits mittels Mitgliedschaft oder auch mittels Spende unterstützt werden. Die Gemeinnützigkeit wurde anerkannt.

„Handball meets Fußball“

Spendenscheck des Handball-Förderverein Bodo Ströhmann e. V. an den Fußballnachwuchs des TV Wallau

Im Rahmen der Eröffnung des neuen Kunstrasenfußballplatzes des TV Wallau am Sonntag, den 17.11.2019, kam es zur Übergabe eines Spendenschecks des Handball-Förderverein Bodo Ströhmann e. V. an die Jugendfußballabteilung des TV Wallau. Die Übergabe erfolgte durch die beiden Vorstandsmitglieder des Fördervereins, Jörg Ströhmann und Stefan Ullrich, an den Jugendleiter Gerold Schnell.

Erkennung und Förderung junger Sporttalente gehört zu den Aufgaben, die ein Sportverein heute leisten sollte. Hierbei muss man allerdings auch feststellen, dass finanzielle Förderungen durch Bund, Länder und Gemeinden stark rückläufig sind. Mit seiner Arbeit möchte der Handball-Förderverein Bodo Ströhmann e. V. grundsätzlich den Jugendhandball rund um die HSG Breckenheim Wallau / Massenheim ausbauen und Handballtalente schon in jungen Jahren unterstützen und sie möglichst lange im Ländchen halten.

Die Übergabe des Spendenschecks der „Handballer“ an die „Fußballer“ soll zeigen, dass man im Zusammenhang mit der Unterstützung junger Sportler in der Wallauer Vereinsstruktur ganzheitlich denkt und zusammenarbeitet. Es gilt die sportlichen Möglichkeiten für die Jugend in und um Wallau zu stärken und Perspektiven anzubieten. Gerade die Jugendfußballabteilung des TV Wallau hat in den letzten Jahren durch die langen Prozesse bis zur Erstellung des Kunstrasenplatzes „gelitten“. Mit dem Spendenscheck möchte der Handball-Förderverein einen Beitrag zum Aufbau des Jugendfußballs in Wallau leisten.

Foto: Rudolf Görgen (www.rudynet.de)